HPM Protect - Die Social-Distancing-Lösung für Kliniken

Das Modul
Social-Distancing Warnsystem

Video: Wie funktioniert HPM Protect im Krankenhaus?

HPM Protect - die Social-Distancing-Lösung für Kliniken

Das Modul
Social-Distancing Warnsystem

Video: Wie funktioniert HPM Protect?

Das Social-Distancing Warn- und Dokumentations-System von HPM® ermöglicht Normalbetrieb trotz Corona

CLINARIS GmbH hat das Social-Distancing Warn- und Dokumentationssystem HPM Protect für den Einsatz in Krankenhäusern wie Akut- und Rehakliniken sowie Pflegeheimen entwickelt, um die Rückkehr in den Regelbetrieb in Covid-19-Zeiten zu erleichtern.

Unser Social-Distancing Warnsystem umfasst zwei Funktionen, die Ihnen bei der Sicherstellung der Gesundheit von Personal, Patienten, Bewohnern und Besuchern helfen.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Einrichtung schützen und sicherstellen, dass im Covid-19-Fall so wenig Personal und Patienten wie möglich zusätzlich infiziert werden.

HPM Protect als Social Distancing Warnsystem im Krankenhaus: So funktoniert es

Das Social-Distancing Warnsystem HPM Protect der Systemsoftware HPM® nutzt die Bluetooth Low Energy Technologie (BLE) zum Messen von Abstand und Zeit bei Begegnungen. Personen führen dabei einen BLE-Sender, ein Wearable, mit sich, das eigenständig registriert, ob und wie lange andere BLE-Sender den von Ihnen vordefinierten Sicherheitsabstand unterschreiten. Im Fall von zu wenig Abstand über längere Zeit erfolgt ein Vibrationsalarm des kleinen BLE-Senders an der Kleidung, um auf den nötigen Abstand aufmerksam zu machen.

Das HPM® Modul Social-Distancing Warnsystem unterstützt Sie bei einem Infektfall im Krankenhaus oder Pflegeheim

Durch die digitale und verschlüsselte Dokumentation aller Begegnungen von Menschen, die das Wearable (den kleinen BLE-Sender) tragen, können im Covid-Infektionsfall die Kontaktketten der infizierten Personen abgerufen werden. Daher ist das Social-Distancing Warnsystem bei einer Corona-Infektion ein Contact Tracker.

  • Gezielt und schnell potentiell infizierte Personen identifizieren und informieren,

  • Ihre Belegschaft, Patienten bzw. Bewohner und Besucher schützen,

  • den übrigen Betrieb weiterhin aufrechterhalten,

  • dem Gesundheitsamt eine lückenlose Dokumentation der Infektkette vorweisen

  • und gleichzeitig haben Sie maximale Datensicherheit im Sinne der DSGVO, der Datenschutzverordnung.

Unsere Technologie ist bereits 2.000 Mal in vielen Branchen erfolgreich im Einsatz. Sie können sich auf die Sicherheit und Funktionalität der Systemsoftware HPM® verlassen.

Social-Distancing Warnsystem BLE-Sender mit Clip für Personen (Wearable)

  • Entfernungsermittlung

  • Warnung bei zu großer Nähe über längere Zeit

  • Alarm per Signalton / Vibration / LED-Blinken

  • Speicherung von 40.000 Begegnungen (Events) – sogar ohne Verbindung zum System

  • Funktioniert automatisch, sehr einfache Bedienung

  • Standard-Knopfzellen mit bis zu 25 Wochen Batterieleistungsdauer

  • Einfacher Batteriewechsel ohne Werkzeug

  • Präzise und stabil – für Health Care Anwendung optimiert

Social-Distancing Warnsystem Controller (Empfänger)

  • Die Controller empfangen alle Daten der Wearables in verschlüsselter Form. Sie melden Begegnungen mit zu geringem Abstand bei zu langer Dauer verschlüsselt an das Backend.

  • Die Controller (Empfänger) des Social-Distancing Warnsytems über Bluetooth (BLE) sind einfach per WLAN einbindbar.

Social Distancing Warn- und Dokumentationssystem Backend

  • vor Ort oder Cloud-basierend

  • kann über PC oder Mobil eingesehen werden

  • Evaluierung von Kontaktketten

  • Speicherung zu naher und zu langer Begegnungen

  • Flexible Auswertung mit Kontaktdauer pro Begegnung oder kumuliert über einen definierten Zeitraum

Daten, die ein autorisierter Administrator für das Social-Distancing Warn- und Dokumentationssystem abrufen kann

  • Identifizierung von Kontaktketten

  • Zuordnung BLE-Sender zu Person im Infektfall

Datensicherheit des Social-Distancing Warnsystems entsprechend der DSGVO

  • BLE-Sender speichern keine personenbezogenen Daten

  • Daten von zu engen und zu langen Begegnungen werden ohne personenbezogene Daten verschlüsselt dokumentiert

  • Ortsangaben werden nicht gespeichert

  • Zuordnung von BLE-Sendern zu Personen erfolgt über eine gesondert gesicherte Übersetzungstabelle, auf die nur autorisierte Personen Zugriff haben

PDF herunterladen

Social Distancing Warn- und Dokumentationssystem
VIDEO

Social-Distancing für jedes Krankenhaus –
Wie funktioniert HPM Protect?

Vereinbaren Sie jetzt einen Präsentationstermin und sprechen Sie mit unseren Experten.

Tel.: +49 (0)89 21 53 870-0        E-Mail: info@clinaris.com